Archiv für den Tag: Juli 13, 2016


Der Mafia-Boss Bernardo Provenzano ist gestorben Mailand/Corleone – Der sizilianische Mafia-Boss Bernardo Provenzano ist am 13. Juli im Alter von 83 Jahren in dem Mailänder Krankenhaus San Paolo an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Er galt als der letzte „klassische“ Padrino, der bis zu seiner Verhaftung 2006 mit Autorität aus dem Untergrund heraus die Geschäfte der Cosa Nostra steuerte und zwischen rivalisierenden Clans zu vermitteln wusste. Dabei benutzte er auf kleinen Zetteln mit Schreibmaschine verschlüsselt geschriebene Botschaften („Pizzini“), die von Hand zu Hand wanderten – ein gleichsam „abhörsicheres“ Kommunikationssystem.

VOM KILLER ZUM PADRINO